El-futbol.de: Der spanische Fußball

Fußball ist in Spanien die mit Abstand beliebteste Sportart. Im ganzen Land sind mehr als 800.000 Spieler in etwa 20.000 Vereinen registriert. Im Jahr 1926 wurde der Profifußball in Spanien eingeführt. Die erste spanische Meisterschaft in der Primera Division wurde in der Saison 1928/29 mit zehn Mannschaften ausgespielt. Den ersten Meistertitel sicherte sich der FC Barcelona vor Real Madrid. Seit 1987 – Ausnahme 1995 bis 1997 (22 Mannschaften) – wird die Meisterschaft mit 20 Teams ausgespielt.

Die herausragenden Vereine

Rekordmeister Real Madrid (32 Titel) und der FC Barcelona (21 Titel) sind seit Beginn an die herausragenden Vereine im spanischen Vereinsfußball. Neben den beiden Spitzenteams, die zusammen 53 der bislang 81 ausgespielten Meistertitel gewannen, konnten bislang nur sieben weitere Vereine den Titel holen. Rang drei der Meisterschafts-Rangliste belegt Atletico Madrid mit neun Meistertiteln vor Athletic Bilbao (8) und dem FC Valencia (6). Real Madrid, der FC Barcelona und Athletic Bilbao sind die einzigen Vereine, die nie aus der Primera Division abgestiegen sind.

madrid-barcelona

Rekordmeister Real Madrid

Real Madrid ist einer der beliebtesten Fußballvereine der Welt. Der 1902 gegründete Verein, der seine Spiele im 85.454 Zuschauer fassenden Estadio Santiago Bernabeu austrägt, hat derzeit knapp 100.000 Mitglieder. Neben ihren 32 Spanischen Meistertiteln und 18 Pokalsiegen haben die „Königlichen“ auch zahlreiche internationale Titel auf ihrem Konto. Mit neun Siegen in der Champions League (bis 1992 Europapokal der Landesmeister) ist Real Madrid auch hier Rekordsieger. Außerdem gewann das Starensemble 1965 und 1966 den UEFA-Pokal, den Vorläufer der Europa League.

Der Rivale: FC Barcelona

Der 29. November 1899 gegründete FC Barcelona ist mit mehr als 180.000 Mitgliedern einer der größten Sportvereine der Welt. Der 21-malige Spanische Meister und 26-fache Pokalsieger richtet seine Heimspiele im Estadio Camp Nou aus, dem mit 99.354 Plätzen größten Fußballstadion Europas. Der katalanische Traditionsverein gewann neben den zahlreichen nationalen Titeln bislang auch viermal die Champions League und viermal den Europapokal der Pokalsieger.

Trikots der spanischen Mannschaften

Die Trikots des FC Barcelona und von Real Madrid gehören zu den weltweit am meisten verkauften Trikots. Neben den zahlreichen Fanshops auf der ganzen Welt können die Trikots der beiden spanischen Vorzeige-Vereine auch in unzähligen Sportgeschäften und Internet-Portalen bestellt werden – inklusive Rückennummer und Name des Lieblingsspielers.

Bildquelle: © Depositphotos.com / fitimi